// Home // Schulung // Fördermöglichkeiten
Ausbildung zum Höhenarbeiter bei Rope Access Solutions in Bremen
Ausbildung
und Förderung

Ausbildungsförderung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der vollständigen oder teilweisen Ausbildungsförderung. Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigsten Informationen über verschiedene Fördermöglichkeiten zusammengestellt. Sollten Sie darüber hinaus Bedarf an einem persönlichen Beratungsgespräch haben, vereinbaren wir gerne einen Termin mit Ihnen.

Der Bildungsgutschein

Der Bildungsgutschein stellt die schriftliche Zusage der Agentur für Arbeit dar, die Kosten Ihrer Teilnahme an einer Aus- und Weiterbildungsmaßnahme zu 100 % zu übernehmen. Dafür müssen der Weiterbildungsanbieter und die gewählte Maßnahme entsprechend der AZAV /SGB III zugelassen sein und auch die persönlichen Voraussetzungen seitens des Teilnehmers erfüllt werden.

Empfänger von Arbeitslosengeld I (ALG I) wenden sich an Ihren zuständigen Arbeitsberater auf dem Arbeitsamt um die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung zu klären. Für die Beratung von ALG II Empfängern sind in der Regel die Vermittler der ARGE (Arbeitsgemeinschaft von Arbeitsagenturen und Sozialbehörden) zuständig.

In diesem Beratungsgespräch wird erörtert ob Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen und die Förderung bewilligt wird. Ziel der Förderung durch die zuständige Stelle ist die Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Wenn nach dem Beratungsgespräch durch die zuständige Stelle die Förderung bewilligt worden ist, bekommen Sie den Bildungsgutschein. Diesen Bildungsgutschein können Sie dann bei uns für Ihren gewählten Kurs einlösen.

Klicken Sie hier, für weitere Informationen.

Die Bildungsprämie

Mit dem Ende 2008 aufgelegten bundesweiten Programm Bildungsprämie werden individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Ziel ist es, insbesondere das Bewusstsein und die Eigeninitiative für Weiterbildung im eigenen beruflichen Lebenslauf zu stärken. Weiterbildungsinteressierte, die die Fördervoraussetzungen erfüllen, können einen 50 %igen Zuschuss zu den Kursgebühren erhalten – maximal jedoch 500 €.  Das Programm wird aus Mitteln des europäischen Sozialfonds kofinanziert.
Den Prämiengutschein können Sie kostenlos bei einer der bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen.

Klicken Sie hier, für weitere Informationen.

Der Bremer Weiterbildungsscheck

Wenn Sie im Bundesland Bremen Leben oder arbeiten oder ein eigenes Unternehmen führen welches im Land Bremen gemeldet ist, dann verbirgt sich hinter dem Bremer Weiterbildungsscheck bares Geld. Bis zu 500 € können Sie für Ihre persönliche berufliche Weiterbildung oder für die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter erhalten.

Die Bildungsprämie und der Bremer Weiterbildungsscheck schließen sich gegenseitig nicht automatisch aus, sondern können in Kombination genutzt werden.

Klicken Sie hier, für weitere Informationen.

FisatHZA DIN EN ISODnvglGWO Logo